PM vom 9.3.2017

Mein Name ist Hase

ist der Titel der Osterausstellung, die vom 26.3. bis zum 1.5. 2017 im Museum Welzheim gezeigt wird

Hasen, Hasen und noch mehr Hasen aus allen nur erdenklichen Materialien sind ausgestellt: aus Plastik, Holz, Papier und Glas, Porzellanfiguren, Objekte aus dem Kunstgewerbe, Gemälde, Grafiken, Bücher, Postkarten aber auch Plüschtiere und Schokohasen, Alltags- und Gebrauchsgegenstände, Textilien und Kitsch, daneben auch Back- und Gießformen sowie Model für Springerle.

In nahezu allen Kulturen der Erde spielt der Hase eine besondere Rolle. Im chinesischen Horoskop, als Glücksbringer, Symbol der Fruchtbarkeit, der Sündhaftigkeit und des Luxus, aber auch der Angst, sowie als Gott im alten Ägypten. Als literarische Figur hat er in Kinderbüchern, Märchen, Fabeln und Sagen eine ebenso große Bedeutung wie als Plüschtier; und natürlich auch als Osterhase in Form unzähliger Schokoladenfiguren.

Bis heute kann übrigens nicht eindeutig erklärt werden, woher der Osterhase kommt.

Neben der Ausstellung gibt es noch ein umfangreiches Rahmenprogramm. Es können Hasen aus unterschiedlichen Materialien gebastelt werden, Ausmalblätter mit Hasenmotiven und Farbstifte liegen aus, Hasengeschichten werden vorgelesen, „Hase und Igel“ kann gespielt werden und eventuell werden auch Zeichentrickfilme vorgeführt. Geplant ist auch eine Vorführung die zeigt, wie Zucker- bzw. Schokoladehasen gegossen werden.

Geöffnet ist das Museum jeden Sonntag von 11 – 17 Uhr. Zusätzliche Öffnungstage sind der Ostermontag, 17.April  sowie der 1.Mai.

Nähere Informationen zu den Öffnungszeiten sowie dem Rahmenprogramm entnehmen Sie bitte der Homepage des Museums http://www.museumwelzheim.de.







Kontakt   Impressum   Newsletter   Sitemap    Druckversion