PM vom 2.8.2017

Öffentliche Bekanntmachung

Überlassung passiver FTTC- und FTTB-Infrastrukturen zur Breitbandversorgung im Wege der Pacht zur Erbringung von Breitbanddienstleistungen in der Stadt Welzheim

Überlassung passiver FTTC- und FTTB-Infrastrukturen zur Breitbandversorgung im Wege der Pacht zur Erbringung von Breitbanddienstleistungen in der Stadt Welzheim
 
Die Stadt Welzheim als Auftraggeber sieht in der Versorgung der Bürgerinnen und Bürger sowie der Gewebetreibenden mit leistungsfähigen und zukunftsgerichteten Breitbanddiensten einen wichtigen Auftrag im Sinne der Daseinsvorsorge sowie der Standortsicherung. Deshalb wurden auf Teilen der Gemarkung Welzheim passive Infrastrukturen zur Verbesserung der Breitbandversorgung in Form von Hochgeschwindigkeitsnetzen (FTTC) und Höchstgeschwindigkeitsnetzen (FTTB) nebst Backbonenetz (nachfolgend „passive Infrastruktur“ genannt) errichtet. Teile des Netzes befinden sich außerdem auf der Gemarkung Plünderhausen (näheres hierzu kann den technischen Anlagen entnommen werden).
 
  1. Auswählende Körperschaft
Name und Anschrift: Stadt Welzheim, Kirchplatz 3, 73642 Welzheim
Homepage: www.welzheim.de
Kontaktstelle und Auskunftserteilung: Stadt Welzheim, Ralph Hägele Kirchplatz 3, 73642 Welzheim
Telefon: +49 7182/8008-34
Telefax: +49 7182/8008-80
E-Mail: haegele@welzheim.de
Ausschreibungsunterlagen: Können auf der Homepage der Gemeindeverwaltung unter dem Link www.welzheim.de frei zugänglich heruntergeladen werden.
Stelle bei der die Teilnahmeanträge und Angebote einzureichen sind: Stadt Welzheim, Ralph Hägele Kirchplatz 3, 73642 Welzheim
 
 
 
  1. Verfahren
Art des Verfahrens: Nichtoffenes Verfahren mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb
Schlusstermin Teilnahmeantrag: 04.09.2017, 11.00 Uhr
Art der Angebotsabgabe: per Post in deutscher Sprache
Zuschlags- und Bindefrist des Angebots: 15.12.2017
 
 
 
  1. Wertungskriterien
Der Zuschlag wird auf das unter Berücksichtigung aller Umstände wirtschaftlichste Angebot erteilt, § 13 Abs. 1 KonzVgV.
 
Das wirtschaftlichste Angebot wird ausschließlich nach den folgend aufgeführten Kriterien ermittelt:
Der Zuschlag wird auf das unter Berücksichtigung aller Umstände wirtschaftlichste Angebot erteilt, § 13 Abs. 1 KonzVgV.
 
 
 
Höhe der angebotenen Pacht bzw. Höhe der Anschubfinanzierung
 
 
55 %
 
 
Günstigster Endabnehmerpreis (pro Monat/sog. "Grundgebühr") bezogen auf eine symmetrische u. asymmetrische Versorgung (FTTC und FTTB) zu unterschiedlichen Tarifen für priv. u. gewerbl. Endkunden
 
35 %
 
Erschließungszeitraum
 
10 %
 
 
 
Alle weiteren zwingend erforderlichen Informationen zur Ausschreibung sowie die EU-Bekanntmachung sind auf der Homepage der Stadt Welzheim www.welzheim.de sowie auf der Homepage www.breitbandausschreibungen.de eingestellt. Diese sind vor Abgabe des Teilnahmeantrages und Angebotsabgabe zwingend einzusehen! Im Verfahren können sich Änderungen an den Vergabeunterlagen ergeben.
 
 
Welzheim, 28.07.2017
 
 
Bürgermeister
Thomas Bernlöhr


 > Ausschreibungsunterlagen Teilnahmeantrag Stadt Welzheim
 > Übersicht der Ausbaugebiete
 > Trassenplan
 > Konzessionsbekanntmachung Dienstleistungen Richtlinie 2014/23/EU
 > Bieterrundschreiben 1-2017




Kontakt   Impressum   Newsletter   Sitemap    Druckversion