Die Stadt Welzheim veranstaltet in Zusammenwirken mit den Kirchen, der Reservistenkameradschaft Welzheim und der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes am Volkstrauertag, Sonntag, 19. November, um 11.15 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus und auf dem Friedhof an der Rudersberger Straße eine Gedenkfeier für die Toten beider Weltkriege und die Toten von Krieg und Gewalt.

Die Programmfolge im Dietrich-Bonhoeffer-Haus:
„Musica Gloriosa“ von Alfred Bösendorfer, Stadtkapelle Welzheim, Leitung Herr Edin Pasalic.
Begrüßung Bürgermeister Thomas Bernlöhr,
Ansprache der Reservistenkameradschaft Welzheim, Vorsitzender Dieter Hinderer,
Beitrag von Schülerinnen und Schülern der Kastell-Realschule Welzheim mit den Gedichten „In Flanders Fields“ von John McCrae, „Totengedenken einmal Anders – Gedanken zum Volkstrauertag“ - Text von Schülern der Dannewerk-Realschule Schleswig,
„Gebet“ von Jean Galot, Leitung: Peter Beck, „Montain Wind“ von Martin Scharnagl, Stadtkapelle Welzheim,
Ansprache der Vereinigung der Verfolgten des Nazi-Regimes VVN-BdA e.V., Frau Ilse Kestin,
Gebet Pfarrer Markus Frasch von der Evangelischen Kirchengemeinde,
Schlusswort Bürgermeister Thomas Bernlöhr,
Nationalhymne von Joseph Haydn, Stadtkapelle Welzheim.
 
Friedhof Rudersberger Straße:
Kranzniederlegung beim Ehrenmal für die Gefallenen und Vermissten, Stadt und Reservistenkameradschaft,
Musikstück „Ich hatt´ einen Kameraden“.
Kranzniederlegung an der Gedenkstätte für die Toten der Gewaltherrschaft, Stadt und Vereinigung der Verfolgten des Nazi-Regimes, Musikstück „St. Antoni-Choral“ von Joseph Haydn.

Die Bevölkerung ist dazu herzlich eingeladen!





Kontakt   Impressum   Newsletter   Sitemap    Druckversion