Tourentipps

Mit dem Fahrrad entlang des Limesverlaufs

Der durchgehend beschilderte Deutsche Limes-Radweg folgt auf rund 800 Streckenkilometern dem Grenzwall der Römer, dem Obergermanisch-Raetischen Limes, seit 2005 Welterbe der UNESCO. Bergauf und bergab geht es durch die schönsten Mittelgebirgslandschaften Süddeutschlands. Dabei passieren die Radelnden viele Dutzend rekonstruierte Limeswachttürme und Kastelle, Brunnen, Badeanlagen, Befestigungsanlagen mit Wall, Graben und Palisaden sowie beeindruckende Museen und Archäologische Parks. Da die Römer beim Bau des Limes jedoch nicht an die heutigen Radler und Radlerinnen gedacht haben, ist auch mit einigen hügeligen Abschnitten zu rechnen. Diese werden dann aber durch die wunderschönen Landschaften entschädigt, durch die der Radweg verläuft.

Der Limesradweg im Schwäbischen Wald

Diese Tour, die kein Rundkurs ist, beginnt in Öhringen und führt als Abschnitt des Deutschen Limesradwegs auf den Spuren der Römer entlang des Limes über Großerlach, Murrhardt, Welzheim, Pfahlbronn bis nach Lorch. Anschluss an den öffentlichen Personennahverkehr besteht am Startpunkt in Öhringen, am Endpunkt wieder in Lorch mit Bus und Bahn. 

Auf der Website Verein Deutsche Limes-Straße finden Sie detaillierte Informationen zum gesamten Limesradweg. Neben einer Kartenansicht und einem Höhenprofil sind auch Unterkünfte und Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke angegeben

Unsere Radtouren im interaktiven Geosystem

Kastell lang

Startpunkt: Haltestelle Tannwald | Streckenlänge: 22,5 km |    Gesamtsteigung: 305 m

Schon nach wenigen Metern streift die Tour das erste Zeugnis des Welterbes Limes, den „Archäologischen Park Ostkastell“. Von hier geht es durchs Leintal zum idyllischen Aichstruter Stausee, der - wie der Ebnisee - zum Rasten und Baden einlädt. Vom Ebnisee folgt man der Wieslauf und erreicht die Laufen-mühle mit zwei Restaurants und dem „Erfahrungsfeld der Sinne“. Der Anstieg von der Laufenmühle nach Welzheim verläuft an einer stark befahrenen Landesstraße! Kein Ersatzweg vorhanden.

Flyer Welzheimer Radel-Spaß

Kastell mittel

Startpunkt: Haltestelle Tannwald | Streckenlänge: 20,5 km |    Gesamtsteigung: 206 m

Bei dieser Tour lohnt es sich den neuen Limes-Erlebnisspielplatz im Stadtpark mit Kleinkastell, Zelten, Wasserspielen und Sandspielplatz zu besuchen. Ohne große Anstrengung geht es zum Aichstruter Stausee. Über Gausmannsweiler führt die Tour zum Welzheimer Wasserturm. Von hier aus können Sie an der Endhaltestelle Bahnhof oder an der Haltestelle Stadtpark in die Schwäbische Waldbahn steigen oder die Innenstadt erkunden

Flyer Welzheimer Radel-Spaß

Mountainbike-Tour Limes Live

Startpunkt: Parkplatz Bockseiche | Streckenlänge: 32 km |       Gesamtsteigung: 786 m

Der größte Teil der rund 32 Kilometer langen Tour verläuft im Wald. Unterwegs trifft man immer wieder auf Zeitzeugen der römischen Geschichte wie Wachtturm- und Kastellreste. Die Strecke führt uns im Norden fast bis ins Murrtal hinunter, um dann in dichten Wäldern wieder hinauf zum Mönchhof zu klettern. Für Abwechslung ist anschließend gesorgt: Gefahren werden schotterige Forstwege, schmale Trails und enge Teersträßchen. Immer wieder geht es dabei durch Einzelhöfe. Vier Kilometer vor Ende der Tour lädt der Aichstrutsee zum Rasten ein.

Streckenbeschaffenheit: Teer (9,8 km), Forst/Schotter (20 km), Trail (2,2 km)

Limes Live Flyer