Themen- und Rundwanderwege

Luftige Höhen und geheimnisvolle Klingen
Die Natur rund um Welzheim bietet an einigen Stellen fast spektakuläre natürliche Wildnis. Die gewachsene Kulturlandschaft hat eine mindestens bis
in römische Zeiten zurückreichende und ablesbare Geschichte. Im Wechsel finden sich tiefe Klingen, blühende Streuobstwiesen,
verträumte Seen und stille Wälder. Die von der Stadt Welzheim, der Gemeinde Alfdorf und der Gemeinde Kaisersbach gemeinsam
vorgestellten Wanderrouten bieten sich für zahlreiche spannende Entdeckungsreisen zu Fuß an.

Wanderlust in Welzheim Alfdorf und Kaisersbach

Unsere Wanderwege im interaktiven Geosystem

Zum Ebnisee

Für Kinderwagen geeignet

Startpunkt: Bahnhof Laufenmühle, Wanderparkplatz
Streckenlänge: 12 km | Gesamtsteigung: 179 m


Die Tour ist sowohl als kinderwagentaugliche Variante als auch
als reguläre Wanderroute ausgewiesen. Entlang der Wieslauf
geht es zum Ebnisee mit Boots-Verleih, Bademöglichkeit, Gasthäusern
und Grillplatz. Am Ende der Tour bei der Laufenmühle
lohnt sich auf jeden Fall der Besuch des Erfahrungsfeldes

Wanderflyer

Zum Aichstrutsee

Für Kinderwagen geeignet

Startpunkt: Bahnhof Welzheim, Parkplatz
Streckenlänge: 12 km | Gesamtsteigung: 135 m


Die Tour zeichnet sich durch relativ ebene Wege ohne große
Steigungen aus. Der Weg führt über eine Hochebene, die bei
klarem Wetter mit schönen Aussichten und Fernblicken belohnt.
Der Aichstruter Stausee lädt im Sommer zum Baden ein, der
Kiosk direkt am See bietet Getränke und Speisen für den kleinen
Hunger. Auch Grillen ist am See möglich.

Wanderflyer

Geologischer Pfad

Startpunkt: Bahnhof Laufenmühle, Wanderparkplatz
Streckenlänge: 12 km | Gesamtsteigung: 376 m


Der Geologische Pfad führt vorbei an Schluchten, Wasserfällen,
Grotten und imposanten Sandsteinformationen. 14 Stationen
erläutern diese typischen Erscheinungen und vermitteln auf
Informationstafeln ein lebendiges Bild der Erdgeschichte. In
Langenberg kann auch die Sternwarte mit ihren drei Kuppeln
bestaunt werden.

Flyer Geologischer Pfad

Planetenweg

Startpunkt: Bahnhof Laufenmühle, Parkplatz
Streckenlänge: 5,5 km | Gesamtsteigung: 167 m


Auf diesem Lehrpfad sind die Planetentafeln maßstabsgetreu in
ihrem Abstand vom Zentralgestirn, der Sonne, aufgestellt. Jede
der Tafeln enthält Informationen zum jeweiligen Planeten. Wenn
man an der Tafel des Planeten Neptun startet (Parkplatz Laufenmühle)
so bewegt man sich mit achtfacher Lichtgeschwindigkeit
ins Zentrum des Sonnensystems an der Sternwarte.

Infoflyer Planetenweg+Sternwarte

Bahnerlebnispfad

Startpunkt: Bahnhof Rudersberg
Streckenlänge: 14 km | Gesamtsteigung: 428 m


Der Bahnerlebnispfad ist eine einzigartige Wanderstrecke: Er
ist ein Lehrpfad zur Geschichte der mehr als 100 Jahre alten
Wieslaufbahn und eine der schönsten Wanderstrecken im
Schwäbischen Wald, auf der sich die typischen Landschaften in
wenigen Stunden durchwandern lassen. Dazu gibt‘s kurzweilige
Schaffner-Episoden in einer Audio-Tour zu hören.

Infoflyer Bahnerlebnispfad