Neues aus der Stadt Welzheim

Ab sofort können Anträge auf Förderung von Elektromobilitätskonzepten gestellt werden!

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat einen Förderaufruf zur Unterstützung von kommunalen und gewerblichen Elektromobilitätskonzepten, d.h. den Aufbau von elektronischen Fahrzeugflotten und deren Ladeinfrastrukturen im kommunalen, regionalen und gewerblichen Bereich gestartet. Mit dem Ziel, eine signifikante Erhöhung der Elektrofahrzeugzahlen und des Lade-Infrastrukturangebots zu erreichen, werden vorrangig Kommunen und Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft in ihrer Funktion als Vorreiter und Multiplikatoren bei der Einführung der Elektromobilität unterstützt.
 
Elektromobilitätskonzepte werden bis zu Ausgaben (förderfähig, netto) in Höhe von max. 100.000 Euro gefördert. Die Förderquoten für wirtschaftlich-tätige Firmen beträgt 50 Prozent (Beihilfe) plus gegebenenfalls einen Bonus für kleine und mittelständige Unternehmen (KMU).
 
Bei der Erstellung eines Elektromobilitätskonzeptes muss mindestens einer der folgenden Schwerpunkte adressiert werden (die Kombination mehrerer Schwerpunkte ist möglich):
1.) Elektrifizierung von gewerblichen Fahrzeug-Flotten /Fuhrparks mit entsprechenden Ladeinfrastruktur-
konzepten.
 
2.) Schrittweise Integration gewerblicher E-Fahrzeuge in intermodale Verkehrs- und Logistikkonzepte und Mobilitätsdienst-leistungen (Kombination verschiedener Verkehrsmittel, betriebliches Mobilitäts-management).
 
Anträge zur Förderung von Elektromobilitätskonzepten und die sonstigen Voraussetzungen sind bis zum 17. Mai 2021 (Ausschlussfrist) über das Portal easy-Online https://foerderportal.bund.de/easy-online beim BMVI einzureichen. Grundsätzlich werden nur fristgerecht und vollständig eingegangene Anträge berücksichtigt.
 
Alle weiteren Unterlagen, Formulare und Informationen finden Sie auf den Webseiten des Projektträgers Jülich und der Programmgesellschaft NOW GmbH:
https://www.ptj.de/projektfoerderung/elektromobilitaet-bmvi/konzepte
https://www.now-gmbh.de/foerderung/foerderprogramme/elektromobilitaet/