Landtagswahl 2021

Wahlscheinantrag bequem per Internet

Zur Landtagswahl am 14. März 2021 kann die Erteilung eines Wahlscheins schriftlich, elektronisch (z.B. per E-Mail, Internet oder Telefax) oder durch persönliche Vorsprache bei der Gemeindeverwaltung beantragt werden. Telefonische Anträge und Anträge per SMS sind nicht zulässig. Es wird die Beantragung eines Wahlscheins per Internet hier auf der Homepage angeboten.

Beim Aufruf des Links https://ekp.dvvbw.de/intelliform/forms/kdrs/eGovCenter/pool/Wahlschein/URS/dz_ebd_wahlschein/index?ags=08119084 erhält man ein Erfassungsformular für die Antragsdaten. Die Daten auf der Wahlbenachrichtigung müssen in das Antragsformular eintragen werden. Es steht jedem offen, sich die Unterlagen nach Hause oder an eine abweichende Versandanschrift senden zu lassen. Für die automatische Prüfung der Daten benötigt die Stadtverwaltung unter anderem die Eingabe des Wahlbezirks- und Wählernummer. Sollten die Antragsdaten nicht mit dem dialogisierten Wählerverzeichnis übereinstimmen, erhält man automatisch einen Hinweis.

Alternativ kann der Wahlscheinantrag auch rasch und einfach mit einem Mobilgerät über den QR-Code auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung aufgerufen werden. Die meisten Daten sind hier bereits hinterlegt. Man erfasst nur das Geburtsdatum und möglicherweise noch eine abweichende Versandadresse. Die Antragsdaten werden verschlüsselt über das Internet in eine Sammeldatei zur Abarbeitung übertragen. Der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen werden von der Stadtverwaltung anschließend per Post zugestellt.

Sollte die Wahlbenachrichtigung nicht vorliegen, kann auch formlos per E-Mail an buergerbuero@welzheim.de einen Wahlschein beantragt werden. In diesem Fall muss der Familienname, die Vornamen, das Geburtsdatum und die Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort) angeben.

Bei Fragen zum Antragsverfahren bitte an das Bürgerbüro unter folgenden Kontaktmöglichkeiten: Tel. 07182 8008-0, buergerbuero(@)welzheim.de, Fax 07182 8008-48 wenden.

 

Hinweis:

Die Internetwahlscheinbeantragung wird ab dem ersten Werktag nach Auswahl der Wahlberechtigten bis Donnerstag, 11.03.2021, 12.00 Uhr, freigeschaltet. Danach ist die Möglichkeit des Wahlscheinantrags über das Internet „geschlossen“.

Wenn Sie den angebotenen Link zum Formular für den Online-Wahlscheinantrag nutzen, werden Sie auf eine Internetseite der Domain dvvbw.de weitergeleitet, auf der unser technischer Dienstleister den Antragsprozess abgebildet hat.