Baugebiete der Stadt Welzheim

Informationen zur Vergabe des städtischen Bauplatzes in Breitenfürst

Die Stadt Welzheim bietet das Grundstück Flst. 717/12 mit einer Fläche von 525 m² im Stadtteil Breitenfürst zum Erwerb an. Bewerbungen werden nur mit dem Bewerbungsformular, schriftlich oder per Mail, entgegengenommen. Mit der Bewerbung ist eine unverbindliche Finanzierungsbestätigung eines inländischen Kreditinstituts in Höhe der voraussichtlichen Baukosten incl. Grunderwerb vorzulegen.

Die wichtigsten Informationen:

  1. Der Kaufpreis für den Bauplatz beträgt voll erschlossen 275 €/m².
  2. Bewerbungen sind mit beiliegendem Bewerbungsbogen bis spätestens 15. Dezember 2021 bei der Stadt Welzheim einzureichen.
  3. Für Familien mit Kindern ist eine Förderung möglich. Die Familienförderung richtet sich nach der Zahl der Kinder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr, für die Kindergeld bezogen wird, unabhängig von der Höhe des Einkommens. Sie beträgt 2.500 € pro Kind.
  4. Auf dem Grundstück ist innerhalb von zwei Jahren nach Abschluss des Kaufvertrages ein Wohngebäude bezugsfertig zu erstellen. Das Grundstück darf vor einer Überbauung nicht an Dritte weiterveräußert werden. Für den Fall, dass diese Verpflichtungen nicht eingehalten werden, steht der Stadt Welzheim ein Wiederkaufsrecht zu.
  5. Mit der verbindlichen Grundstückszusage sind die Bewerber verpflichtet, innerhalb von zwei Monaten nach Aufforderung durch die Stadt einen notariellen Kaufvertrag abzuschließen. Erfolgt der Vertragsabschluss aus vom Bewerber zu vertretenden Gründen innerhalb dieser Frist nicht, wird die Grundstückszusage zurückgenommen und die Bewerbung gestrichen.
  6. Bewerben sich mehrere Interessenten um einen Bauplatz, so gilt, dass die Bewerbung mit der höheren Anzahl an kindergeldberechtigten Kindern bevorzugt berücksichtigt wird. Die Kinder müssen unter 18 Jahre alt und im Haushalt des/der Bewerber dauerhaft untergebracht sein. Kinder nach Vollendung des 18. Lebensjahres werden berücksichtigt, sofern sie ihre Schulausbildung noch nicht beendet haben. Maßgeblich ist jeweils der Zeitpunkt der Entscheidung über die Zuteilung der Bauplätze.
  7. Bei gleicher Kinderzahl erhalten solche Bewerber, die sich in Welzheim ehrenamtlich engagieren, den Vorrang. Die ehrenamtliche Tätigkeit muss seit mindestens fünf Jahren ausgeübt werden und vom Verein schriftlich bestätigt werden.
  8. Bei gleicher Kinderzahl und ehrenamtlicher Tätigkeit erhalten Personen, die seit mindestens 6 Monaten ihren Hauptwohnsitz in Breitenfürst haben oder in der Vergangenheit mindestens 10 Jahre in Breitenfürst mit Hauptwohnsitz gemeldet waren (Einheimische), den Vorrang vor auswärtigen Bewerbern. Einheimische, die bisher nicht über Wohnungseigentum verfügen, erhalten den Vorzug gegenüber Einheimischen, die bereits Immobilien besitzen.
  9. Auswärtige Bewerber/innen mit Arbeitsplatz in Welzheim werden gegenüber Auswärtigen ohne Arbeitsplatz in Welzheim bevorzugt.
  10. Bei gleichen Voraussetzungen entscheidet das Los.
  11. Eine Pflicht zur Veräußerung der Bauplätze seitens der Stadt Welzheim besteht nicht.

Ansprechpartner für den Verkauf ist Beigeordneter Wolfgang Schray, Telefon 07182 8008-24, E-Mail: bauplaetze(@)welzheim.de. Bezüglich der Bebaubarkeit einzelner Grundstücke erhalten Sie Auskünfte beim Stadtbauamt, Sabine Hofmann, Telefon 07182 8008-38 E-Mail: hofmann(@)welzheim.de oder Uli Finke, Telefon 07182 8008-37, E-Mail: finke(@)welzheim.de.

Legende zum Bebauungsplan

Bebauungsplan Spagenwiesen

Textteil zum Bebauungsplan

Lageplan

Bewerbungsbogen

Hinweis

Die Stadt Welzheim verkauft einen weiteren Bauplatz in der Gustav-Mahler-Straße mit einer Fläche von 610 m². Die Informationen zum Bewerbungsverfahren und alle Unterlagen werden hier ab dem 12. November 2021 zur Verfügung stehen.